Uncategorized

Unglaublich, aber wahr: soviel Strom verbrauchen Verbrenner

Aufgrund der Falschstudie aus Schweden, die zwar schon zig Male widelegt wurde, aber trotzdem weite Kreise gezogen hat, argumentieren selbst Wissenschaftler immer noch, dass ein Diesel-Auto tausende Kilometer fahren könnte, wenn man diesen Energiebedarf mit der Herstellung eines Akkus für ein Elektroauto vergleicht. Wie auch schon vorab einige Male berichtet, werden bei dieser Rechnung ganz …

Unglaublich, aber wahr: soviel Strom verbrauchen VerbrennerWeiterlesen »

Wann kommt der Wunder-Akku für E-Autos, der wie jetztiges Tanken funktioniert?

Der Wunder-Akku – es klingt fast zu schön um wahr zu sein. Die Technologie von der Cambridge University hat es allerdings in sich. Ein spezielles Pulver ersetzt demnach das Grafit in den Akkuzellen. Das hat den Vorteil, dass die Akkus binnen weniger Minuten geladen werden können. Weiter bringt es den Vorteil, dass die der Akku …

Wann kommt der Wunder-Akku für E-Autos, der wie jetztiges Tanken funktioniert?Weiterlesen »

Tickende Umweltbomben im E-Auto – die dreckige Wahrheit rund um den Akku und das Recycling

Das große Thema Sondermüll bei den Akkus geht durch die Medien und Münder auf und ab. Natürlich ist das ein sehr wesentlicher Punkt, was denn eigentlich mit all den Akkus passiert, wenn sie aus den Massen an Elektroautos zurück kommen? Bevor wir ins Detail kommen – eine Frage an den Hausverstand: Was wird wohl passieren, …

Tickende Umweltbomben im E-Auto – die dreckige Wahrheit rund um den Akku und das RecyclingWeiterlesen »

Warum müssen Radfahrer und Fußgänger büßen?

Wo leben wir? Innsbruck schimpft sich als grüne Stadt, ist aber alles andere als grün. Dieselbusse, die 30 – 50 Liter auf 100 km verbrauchen und deren warmen Gestank in der Stadt verteilen, sowie Autos, LKW’s und Mopeds verdrecken teilweise ungefiltert die Luft und sorgen für Schadstoffbelastung und Feinstaub. Welches Gesetz rechtfertigt in einem so …

Warum müssen Radfahrer und Fußgänger büßen?Weiterlesen »

Elektroauto und die Geschwindigkeit in Österreich

Nach einem halben Jahr ist es endlich soweit. Ab 1.7.2019 dürfen Elektroautos beim niedlichen IG-L die Maximalgeschwindigkeit von 130 km/h fahren, während Verbrennerautos sich an den 100er halten müssen (was sie ohnehin nicht wirklich machen). Vor allem bei Audi-Fahrern haben wir beobachtet, dass sie oft ihren Dieselmotor mit einem Elektromotor verwechseln und deshalb schneller fahren …

Elektroauto und die Geschwindigkeit in ÖsterreichWeiterlesen »

TIWAG E-Motion Day für E-Mobility am 29. Juni 2019

Elektrische Freiheit spüren und erleben. Das ist am E-Motion Day am 29. Juni 2019 möglich, die von der TIWAG organisiert werden. MOVENOW wird mit den besten Elektrofahrzeugen für die Sommermonate vor Ort sein, Testfahrten anbieten, damit jede und jeder in den Genuss kommt, auf 2, 3 oder 4 Rädern das Gefühl des “lautlosen” Gleitens zu …

TIWAG E-Motion Day für E-Mobility am 29. Juni 2019Weiterlesen »

Die Vergleichsrechnung: Diesel- bzw. Benzinstinker VS Elektroflitzer

Leider hört man immer wieder, dass Dieselautos umweltfreundlicher sind als Elektroautos. Nun, wenn man lediglich seinen Hausverstand aktiviert, kommt man sofort zu folgendem Schluss: “Verbrenner”-Autos verbrennen etwas, also Öl in Form von Benzin und Diesel und verursachen dadurch Emmisionen, die in der Menge sehr bedenklich sind. Als das Benzinauto vor ca. 100 Jahren eingeführt wurde, …

Die Vergleichsrechnung: Diesel- bzw. Benzinstinker VS ElektroflitzerWeiterlesen »

Zahlen & Fakten rund um die heiße diskutierte Ökobilanz bei E-Autos

Wir haben uns direkt die Infos von den Spezialisten vom VCÖ geholt, die erschreckende Erkenntnisse zu Tage bringen. Lest selbst: Ökobilanzen sind nicht absolutDie Art der Stromerzeugung ist bei Elektro-Fahrzeugen ein wesentlicher Faktor. So emittiert der Zug „Metro Oslo“ in seinem gesamten Lebenszyklus und bei einer Betriebsdauer von 30 Jahren 827 Tonnen CO2. Würde derselbe …

Zahlen & Fakten rund um die heiße diskutierte Ökobilanz bei E-AutosWeiterlesen »