Blog




Ob 2020 das Jahr der Elektroautos wird, kann mit JA und mit JEIN beantwortet werden. Wir von MOVENOW sehen Mobilität hollistisch und können gewiss sagen, dass es das Jahr für Elektroautos wird. Allein schon deshalb, weil durch die Grenzwerterichtlinie der EU, die ab diesem Jahr von den Automobilherstellern eingehalten werden



Elektromobilität auf der Straße ist schon allgegenwärtig. Es gibt kaum ein Land, wo keine elektrischen Fahrzeuge unterwegs sind. In manchen Ländern wie Norwegen sind schon 60% aller Fahrzeuge elektrifiziert, in Österreich gibt es aktuell zwar auch schon knapp 37.000 E-Autos, aber insgesamt auf die 5 Millionen PKW's gerechnet sind es




Kann ein Elektroauto 1 Million km fahren? Die gängige Volksmeinung bzw. Volksunwissenheit denkt, dass ein E-Auto nur für Kurzstrecken gedacht ist. Das mag bei einigen Modellen sein, die dafür konzipiert wurden wie der E-Golf, der E-Smart und auch andere. Deren realistische Reichweite bewegt sich um die 100 - 150 km



Aufgrund der Falschstudie aus Schweden, die zwar schon zig Male widelegt wurde, aber trotzdem weite Kreise gezogen hat, argumentieren selbst Wissenschaftler immer noch, dass ein Diesel-Auto tausende Kilometer fahren könnte, wenn man diesen Energiebedarf mit der Herstellung eines Akkus für ein Elektroauto vergleicht.Wie auch schon vorab einige Male berichtet, werden




Shared Mobility ist in aller Munde. Aber was heißt das eigentlich konkret? Und wann dürfen wir damit rechnen?

Soweit, so gut. Oder vielleicht auch so schlecht? Man hat das Gefühl, dass jeder über Carsharing und seine Notwendigkeit spricht, aber die wenigsten dann doch noch der Bequemlichkeit nachgeben und sich ein Auto



Wo leben wir? Innsbruck schimpft sich als grüne Stadt, ist aber alles andere als grün. Dieselbusse, die 30 - 50 Liter auf 100 km verbrauchen und deren warmen Gestank in der Stadt verteilen, sowie Autos, LKW's und Mopeds verdrecken teilweise ungefiltert die Luft und sorgen für Schadstoffbelastung und Feinstaub.

Welches Gesetz



Nach einem halben Jahr ist es endlich soweit. Ab 1.7.2019 dürfen Elektroautos beim niedlichen IG-L die Maximalgeschwindigkeit von 130 km/h fahren, während Verbrennerautos sich an den 100er halten müssen (was sie ohnehin nicht wirklich machen). Vor allem bei Audi-Fahrern haben wir beobachtet, dass sie oft ihren Dieselmotor mit einem Elektromotor




Elektrische Freiheit spüren und erleben.

Das ist am E-Motion Day am 29. Juni 2019 möglich, die von der TIWAG organisiert werden. MOVENOW wird mit den besten Elektrofahrzeugen für die Sommermonate vor Ort sein, Testfahrten anbieten, damit jede und jeder in den Genuss kommt, auf 2, 3 oder 4 Rädern das

Page 1 of 4 1234