Wie funktioniert es?

In 3 Schritten bist du mobil. Die Registrierung inkl. der erstmaligen Einschulung kostet dich einmalig 15,-. Ab dann bist du für unseren MobilityHUB in Innsbruck und Umgebung frei geschaltet und kannst dir immer wieder Fahrzeuge ausleihen. Es gibt keine laufenden Kosten, sondern du zahlst nur, wenn du dir einen Elektroflitzer ausleihst. Einige Fahrzeuge kannst du bequem übers Smartphone entsperren, einige werden dir direkt von unserem Flying Team übergeben.

Online-Registrierung

In 3 Minuten hast du das Formular ausgefüllt. Du müsstest ziemlich rasch ein Bestätigungs-email bekommen, in dem auch steht, wie es weiter geht.

Validierung

Diese erfolgt direkt vor deiner ersten Fahrt, meist bei den Ladestationen der IKB in der Salurnerstraße 11. Nimm dir für die Einschulung rund 20 min Zeit.

Losfahren

Als registrierter User kannst du jederzeit per email, whatsapp oder telefonisch elektrische Fahrzeuge aller Art aus unserem MobilityHUB buchen.

Wo stehen die Fahrzeuge?

Obwohl sich die “Stadtregierung” als ökologisch präsentiert, haben wir bis dato von der Stadt Innsbruck keine Unterstützung erhalten. Da uns seit 5-jährigem Drängen nicht einmal die Möglichkeit einer großräumigen Kurzparkzonen-Jahreskarte zur Verfügung steht, sind unsere mehrspurigen Fahrzeuge entweder an IKB-Ladestationen in der Stadt oder außerhalb der gebührenpflichtigen Parkzonen untergebracht, weil alles andere logistisch nicht zu handeln wäre.

Unsere mehrspurigen Fahrzeuge sind entweder an IKB-Ladestationen in der Stadt oder außerhalb der gebührenpflichtigen Parkzonen untergebracht, weil alles andere logistisch nicht zu handeln wäre.

 

 

Die goldenen Regeln für elektrisches Fahren

ANSTECKEN

Sobald ein E-Fahrzeug steht und es eine Lademöglichkeit gibt, heißt es ANSTECKEN und laden. Egal ob öffentlich oder an einer Steckdose. Dann geht dir nie der Strom aus.

RESPEKTVOLL

Als E-Fahrer verursachst du keinen Lärm. Das ist gut und andere Verkehrsteilnehmer werden sich darüber freuen. Fahre rücksichtsvoll, falls sie dich nicht hören.

WEITERSAGEN

Ganz nach dem Motto "Tu Gutes und sprich darüber" kannst du dein Umfeld sicherlich mit deinen Erfahrungen begeistern. Wir belohnen das mit "Gratis"-Fahren.

Elektroautos easy mieten

 

 

Wie und wo lade ich?

Für einige ist E-Auto fahren noch Neuland. Doch keine Panik. Unsere Welt ist überelektrifiziert. Zumindest überall dort, wo Menschen wohnen, gibt es auch Strom. Überdies hat Europa bereits jetzt ein Ladenetz mit über 250.000 öffentlichen Ladepunkten. Wie und wo du dein Auto lädst, erfährst du hier.

Hol dir dein E-Mobil aus unserem MobilityHUB für 1 Tag, 1 Woche oder länger.